Direkt zum Inhalt

Papier/Pappe

Informationen am Papierbehälter

Informationen am Papierbehälter
Inbesondere durch den Versandhandel nimmt die Menge an Papier und Pappe in den Haushalten immer weiter zu.
Häufig stapeln sich ganze Kartons neben den Papierbehältern, obwohl diese zerkleinert leicht in den Papierbehälter passen würden. „Jeder zusätzliche Karton nimmt Zeit und Kraft unserer Mitarbeiter in Anspruch. Im Rahmen der Leerung der Papierbehälter können wir häufig solche Mengen nicht laden“, so Betriebsleiter Uwe Pietsch.
In diesen Fällen wird nun ein "Anhänger" mit Praxistipps und Informationen am Papierbehälter angebracht. „Mit diesen Praxistipps möchten wir direkt über die Möglichkeiten zur Einsparung von Papier/Pappe sowie über die richtige Nutzung der Papierbehälter informieren. Wir hoffen dabei auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Kassel“, so Uwe Pietsch. 

Fünfache Menge
Pro Jahr werden über 400 Millionen Tonnen Papier und Pappe weltweit hergestellt. In Deutschland verbraucht eine Person jährlich rund 250 kg. Pro Tag entspricht dies ungefähr einem 600-seitigen Taschenbuch. Damit verbrauchen wir fast die fünffache Menge eines durchschnittlichen Erdenbürgers, der pro Jahr und Kopf nur 57 kg nutzt. Ökologisch gesehen hat diese große Menge weitreichende Folgen, weshalb die Einsparung ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz ist.

Oft gefragt/Thema Papier
Mehr erfahren

Papier und Pappe reduzieren und vermeiden - Tipps

  • Reklamesendungen durch den Aufkleber am Briefkasten „Keine Werbung einwerfen" vermeiden
  • Zeitungen oder Zeitschriften gemeinsam mit Mitbewohnern oder Nachbarn nutzen
  • Bücher leihen oder tauschen, Bücherschränke oder Bibliotheken nutzen. Alternativ Secondhand kaufen oder verkaufen
  • Auf ToGo-Becher verzichten
  • Zeitungspapier oder alte Kalenderblätter als Geschenkpapier nutzen
  • Beim Einkaufen eigene Tasche mitbringen
  • Papier im Büro reduzieren und z.B. auf unnötige Ausdrucke verzichten
  • Fehldrucke als Schmierzettel nutzen
  • Blätter beidseitig bedrucken
  • Vor Ort kaufen statt bestellen
  • Beim Einkauf auf 100% Altpapier und das Symbol des blauen Engels achten

Schon gewusst?
Papier wird zu etwa 95 Prozent aus Holz hergestellt. 20 Prozent der weltweiten Holzernte werden zu Papier verarbeitet. Große Teile davon stammen aus den Waldbeständen Skandinaviens oder Südamerikas. Allein dies ist schon Grund genug, den eigenen Papierverbrauch zu überdenken.