Hauptbereich

Was gehört zu den gefährlichen Abfällen (Sonderabfälle)?

Angenommen werden:
Abfälle, die in besonderem Maße gesundheits- luft- und/oder wassergefährdend sind, dazu gehört zum Beispiel:

- Abbeizmittel
- Altöle unbekannter Herkunft
- Ammoniak
- Autobatterien (max. 5 Stück bei der mobilen Sammlung)
- Backofenreiniger
- Batterien, Knopfzellen, Akkus 
- Benzine
- Chemikalienreste aller Art (unvermischt)
- Desinfektionsmittel
- Düngemittel
- Energiesparlampen
- Entwickler
- Farben u. Lacke (flüssig, keine Dispersionsfarben)
- Feuerlöscher (max. 5 Stck., nicht defekt)
- Fotochemikalien
- Fixierer
- Frostschutzmittel
- Haushaltsreiniger
- Holz- und Pflanzenschutzmittel
- Imprägniermittel
- Kitt- und Spachtelmasse ( nicht ausgehärtet)
- Klebstoffe (lösungsmittelhaltig)
- Kosmetika (lösungsmittelhaltig)
- Laborchemikalien
- Laugen
- Leuchtstoffröhren (max. 20 Stck.), Hochdrucklampen
- Lösungsmittelhaltige Abfälle
- Nagellackentferner
- Nitroverdünnung
- Ölbinder (verbraucht)
- Ölhaltige Betriebsmittel (Ölfilter, ölgetränkte Lappen, leere Ölkanister)
- Öle und Fette
- PCB-haltige Kondensatoren (max. 1 kg)
- PU-Schaum Dosen
- Quecksilberhaltige Abfälle
- Reinigungsmittel (lösungsmittelhaltig)
- Rostschutzmittel
- Schädlingsbekämpfungsmittel
- Schmierfette
- Säuren
- Salze aller Art
- Spraydosen, mit Restinhalt
- Terpentin 
- Thermometer (quecksilberhaltig)
- Verdünnungen
- Waschbenzin
- WC-Reiniger

Nicht angenommen werden:
Altöle, gebrauchte Motoröle - Rückgabe an den Fachhandel
               
Dispersionsfarben, Wandfarben - ausgehärtet (z.B. mit Bindemitteln wie Sand, Sägemehl oder Gips) in den Restabfall 
                                                                      
Explosionsgefährliche Stoffe wie Munition, Sprengstoffe, Feuerwerkskörper - Kampfmittel-Räumdienst Hessen
     
ausgehärtete Lacke - Restabfall       
                     
Mineralwolle und Asbest - Entsorgungszentrum Kirschenplantage (Anlieferungsbedingungen beachten)
                        
Heizöltanks - Entsorgungszentrum Kirschenplantage (Anlieferungsbedingungen beachten)                                               




 

Fussbereich