Hauptbereich

Ihre Fragen zu Elektrogeräten und Metallgegenständen

Kostet die Abholung von Elektrogeräten und Metallgegenständen etwas?
Die Kosten für die Abholung und Annahmne haushaltsüblicher Elektrogeräte und Metallgegenständen sind bereits in der Gebühr für den Restabfallbehälter enthalten.

Kann ich Elektrogeräte auch selbst wegbringen (Annahmestellen)?
Wir nehmen am Entsorgungszentrum Kirschenplantage in Hofgeismar haushaltsübliche Elektrogeräte aus privaten Haushalten und von Fachhändlern an.
Aus sonstigen Herkunftsbereichen werden Elektrogeräte ebenfalls kostenlos angenommen, soweit die Art und Menge der Geräte haushaltsüblich ist und sie nicht gewerblich ausgeschlachtet wurden.

Weiterhin nehmen folgende Standorte der Baunataler Diakonie (ehemals Baunataler Werkstätten) nehmen Elektro – Altgeräte an:

1.    Baunataler Werkstätten, Kirchbaunaer Str. 21 in Baunatal
2.    Caldener Werkstätten, Breslauer Str. 15 in Calden
3.    Diakom Fuldabrück, Ostring 10 in Fuldabrück-Bergshausen
4.    Hofgeismarer Werkstätten-Gärtnerei / Hofgut, Erleweg 4 in Hofgeismar
5.    Diakom Zierenberg, Raiffeisenstr. 7 in Zierenberg

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.00 -16.00 Uhr, Fr. 8.00-14.00 Uhr
Angenommen werden Elektro – Altgeräte, die üblicherweise in privaten Haushalten genutzt werden. Nicht angenommen werden alle Großgeräte, wie z. B. Kühl -, und Klimageräte, Waschmaschinen, Elektroherde und Ölradiatoren. Da die Geräte manuell demontiert werden, dürfen auch keine zerstörten Bildschirmgeräte abgegeben werden.

Einige Städte und Gemeinden nehmen ebenfalls elektrische Geräte an. Informationen zu den Annahmestellen der Städte und Gemeinden finden Sie auf Ihrem Abfallkalender.

Neu seit 2014 – Annahme von Elektrokleingeräte während der mobilen Schadstoffsammlung
Ein weiterer zusätzlicher Service ist die Annahme von Elektrokleingeräten bis 50 cm Kantenlänge, wie z.B. Taschenrechner, Telefone, Handys, Anrufbeantworter, Bügeleisen, Kaffee- und Küchenmaschinen, elektrische Zahnbürsten und Rasierapparate während der mobilen Schadstoffsammlung.


Warum müssen Elektrogeräte gesondert entsorgt werden?
Elektrogeräte bestehen aus ca. 1.000 verschiedenen Substanzen. Einige sind wertvolle Rohstoffe wie Kupfer oder Aluminium, viele davon sind aber umwelt- und gesundheitsgefährdend wie z. B. Cadmium, Blei und Quecksilber. Deswegen wurde seit vielen Jahren auf deutscher und europäischer Ebene an einem Elektrogesetz gearbeitet.
Seitdem Inkrafttreten müssen die Hersteller die Geräte zu einem hohen Prozentsatz verwerten. Um den Verbraucher darauf aufmerksam zu machen, dass elektrische Geräte gesondert entsorgt werden müssen, sind alle elektrischen Geräte schon seit August 2005 mit einer durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet.
Mit der getrennten Entsorgung von Elektrogeräten helfen Sie mit, dass wertvolle Rohstoffe recycelt und Schadstoffe gezielt behandelt werden können.

Wohin mit gut erhaltenen Geräten?
Immer schneller stürmen neue Produktserien von Elektrogeräten auf den Markt. Entsprechend häufig werden Geräte ausrangiert, obwohl sie viel zu schade für die Entsorgung sind. Diese können zur Wiederverwendung an Freunde oder an gemeinnützige Einrichtungen gegeben werden.

Mit unserer Seite "Tauschen oder Verschenken" bieten wir Ihnen eine Internetplattform über die viele Dinge, die sonst vielleicht im Sperrmüll gelandet wären, getauscht oder verschenkt werden können. Wir möchten auf diese Weise die Abfallvermeidung fördern und somit auch die Umwelt schützen.

Zur Seite "Tauschen oder Verschenken"

Die AGIL-Recyclingwerkstatt in Wolfhagen, Tel. 05692/995293 und IngA's Halle für Alle in Hofgeismar, Tel. 05671/508741 nehmen gut erhaltene Teile gerne an. Die örtliche Presse bietet Verschenkanzeigen kostenlos an und im Internet bieten zahlreiche Gebrauchtbörsen Secondhandprodukte an.
Für die Annahme von Elektrogeräten kommt auch der Handel in Frage. Da, wo die Bürgerinnen und Bürger ein neues Gerät kaufen, möchten viele auch ihr altes abgeben können. Jeder Händler kann entscheiden, ob er seinen Kunden diesen Service anbieten will. Nimmt er die Geräte am Firmensitz zurück, darf er hierfür kein Geld verlangen, holt er hingegen Altgeräte direkt beim Kunden ab, kann er sich diesen zusätzlichen Aufwand vom Kunden erstatten lassen. Fachhändler, die Geräte von ihren Kunden zurück nehmen, können uns diese Geräte ebenfalls kostenfrei am Entsorgungszentrum Kirschenplantage in Hofgeismar anliefern.

Können wir auch für unseren Schrebergarten die Abholung von Elektrogeräten und Metallgegenständen bestellen?
Die Abholung von Elektrogeräten und Metallgegenständen an einem Grundstück, auf dem kein Restabfallbehälter von uns steht, ist gegen Entgeltzahlung möglich. Dies betrifft z. B. privat genutzte Ferienhäuser und Gartengrundstücke. Die Abholung kann aber nur erfolgen, wenn das Grundstück über eine öffentliche, mit unseren Sammelfahrzeugen befahrbare Straße, erreichbar ist.
Abholung von Elektrogeräten und Metallgegenständen (PDF-Datei)

Fahren Sie mit dem Sperrmüllfahrzeug in unsere Hofeinfahrt?
Die Abholung von Sperrmüll erfolgt aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht von Privatgrundstücken. Nur bei landwirtschaftlichen Betrieben oder anderen großen Privatgeländen kann eine Ausnahme gemacht werden, wenn der Grundstückseigentümer uns schriftlich versichert, keinerlei Schadensansprüche zu stellen.
Sperrmüllabholung von Privatgrundstücken (PDF-Datei)

 

Fussbereich